***12.7.2018***

Bitteres Saisonende für die offenen Klassen des TC BW

Nun ist es bittere Wahrheit.Die erste offene Herrenmannschaft des Kamp-Lintforter Tennisclubs ist abgestiegen.
Leider konnten sie sich  in den letzten beiden Spielen nur 2 Matchpunkte gegen TC Rheinstadion und Netzballverein Velbert erarbeiten.
Außerdem konnte ETB SW Essen im Saisonendspurt noch 2 wichtige Siege einfahren sodass es für das junge Kamp-Lintforter Team unmöglich war noch auf einen nicht Abstiegsplatz zu springen.
Teamchef Patrice Hopfe zeigt sich kämpferisch:,, Die Saison ist mit zwei knappen 4:5 Niederlagen bitter verlaufen, jedoch kann ich mit dem jungen Team gut weiter arbeiten, sodass der direkte Wiederaufstieg nächstes Jahr unser Ziel ist.“

Die erste Damenmannschaft steigt ebenfalls mit 2 Siegen aus der 1.Verbandsliga ab. Am letzten Spieltag konnten sie sich mit einem 6:3 Sieg gegen TuB Bocholt mit einem positiven Zeichen aus der 1.Verbandsliga verabschieden.
Ziel der Damen ist es nächstes Jahr in der 2.Verbandsliga wieder um den Aufstieg mitzuspielen.

Positive Nachrichten gibt es von der zweiten offenen Herrenmannschaft, welche mit einer 6:1 Bilanz den Aufstieg geschafft haben. Somit starten die jungen Nachwuchspieler nächstes Jahr in der nächsten höheren Liga, der Bezirksklasse B.

 

 

***10.7.2018***

 

Die Jugendlichen der U15 JUNIORINNEN und JUNIOREN des Tennisclubs Blau-Weiß Kamp-Lintfort, waren in diesem Sommer sehr erfolgreich. Ungeschlagen wurden sie Bezirksmeister in ihrer Klasse. Die Tennisschule „Yellow Blood“ trainiert die erfolgreichen Jugendlichen unter der Leitung von Patrice Hopfe.